Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Shinrin Yoku? Waldbaden? Was ist das?

Shinrin Yoku ist eine in Japan allgemein anerkannte und staatlich geförderte Maßnahme zur gesundheitlichen Prävention. Mittlerweile gibt es dort 63 Waldheilungszentren, in denen man unter Anleitung von medizinisch geschulten Shinrin Yoku Guides in den Wald eintauchen kann, um sein Wohlbefinden und seine Gesundheit zu stärken. Waldbaden ist die deutsche Übersetzung von Shinrin Yoku.

Esoterik, Hokuspokus oder fundierte Präventionsmaßnahme?

Vielleicht, weil es sich so anhört, als müsse man mit Badehose durch den Wald springen, glauben hierzulande Einige, dass es um eine neue esoterische Spinnerei ginge. Das ist ganz und gar nicht richtig. Vor allem in Japan wurden über Jahrzehnte hohe Forschungsgelder investiert, um das Wissen um die Heilkraft, die wir im Wald empfangen, wieder zu den Menschen zu bringen, und das evidenzbasiert. Waldbaden aktiviert erwiesenermaßen wichtige Immunzellen des Körpers und reduziert Stress.

Worauf kommt es beim Waldbaden an?

Beim Waldbaden geht es darum, den Wald auf neue Art und Weise zu besuchen und seine heilsame Atmosphäre mit allen Sinnen zu entdecken. Damit tut man Körper, Geist und Seele gut, ohne sich körperlich oder geistig anstrengen zu müssen. Man muss nicht joggen, wandern oder etwas abhaken, man darf genießen und ganz man selbst sein.

mehr...

Warum ist Waldbaden gesund?

Bei einem gemütlichen Waldspaziergang entspannen wir uns mühelos und mit Genuss. Wir können Stress loslassen und gleichzeitig atmen wir die Waldluft ein. Und die ist besonders reich an Terpenen oder Phytonziden. Diese Stoffe stärken unser Immunsystem und helfen uns gesund zu bleiben. Klingt zu einfach, um wahr zu sein? mehr...

Was macht man beim Waldbaden?

Den Wald entdecken, ohne von A nach B zu hetzen – mit all seinen Sinnen. Einfach da sein, betrachten, lauschen, riechen, fühlen oder auch schmecken. Wie es gelingt, eine Verschnaufpause vom Alltag zu nehmen, frei zu atmen und neue Energie zu tanken? Im Wald sein mit Achtsamkeits- und Entspannungscoach Anja Römer und vielen guten Anregungen. mehr...

Waldbaden und darüber schreiben?

Nach einem Tag im Wald ist man glücklich und hat viel Schönes erlebt. Wie kann man es am besten festhalten? In einem Tagebuch, das hilft das Positive zu erfassen, das im normalen Leben häufig untergeht, mit Methoden, die wirklich funktionieren und schöne Momente konservieren. Nach Lust und Laune zeichnen, kritzeln, schreiben, sammeln. mehr...

Waldbaden ohne Wald?

Na ja, das funktioniert nicht ganz. Aber Waldbilder haben auch eine gute Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Waldmotive können uns entspannen, uns beruhigen und gedanklich an einen besseren Ort bringen. Sie sind perfekt für die Auszeit zwischendurch, ob im Büro oder daheim. Mit Bernhard Lehns Fotografien findet jeder sein Lieblingsmotiv in hochwertiger Verarbeitung. mehr...